DVT - 3D aufname

Bitte ! welche Dateien sollten auf Patient CD sei

bei Computergesteuerte Tomographie im Kopfbereich
bei Zahnarzt mit SIRONA Gerät
(in DICOM STANDARD ?)

Ist nur ein Order mit 512 Dateien in .dcm Format.

war nicht möglich bei anderem Arzt zu lesen
Mit freundlichem Gruß Alexander

dl1gab
Sehr geehrter Anfrager, besonders ältere DVT-Geräte haben die Bilddateien in einem proprietären Format gespeichert. Diese sind dann mit einem Standard Dicom Viewer nicht zu visualisieren. Die Endung .dcm spricht jedoch dafür, dass die Aufnahmen im Dicom Format abgespeichert wurden. Aber auch dies ist nicht sicher. Dann kann der „andere Arzt“ vielleicht kein Dicom lesen. Erfahrungsgemäß befindet sich auf der Patienten-CD immer ein mit aufgebrannter Viewer, mit dem sich die Aufnahmen visualisieren lassen. Wenn nicht, sollte man den ausführenden Arzt bitten, eine solche CD zur Verfügung zu stellen. Mit freundlichem Gruß K. Ewen

Klaus Ewen

Bitte melden Sie sich an, um auf diese Frage zu antworten.