Startseite

Herzlich Willkommen!

Das Forum Strahlenschutzrecht tritt in die Fußstapfen des Forum Röntgenverordnung und wird von der Arbeitsgemeinschaft Physik und Technik in der Deutschen Röntgengesellschaft (APT) zur Verfügung gestellt. » Über uns

Themen im Forum

Wir danken unseren Sponsoren:

Letzte Beiträge im Forum

DIN6868-4

  Sehr geehrtes Expertemteam Ich hätte da eine kleine Frage bezüglich der DIN6868-4 (2020er Version), die mir die Ärztliche Stelle nicht beantworten konnte. Ich hoffe, Sie können mir weiterhelfen. Die DIN wird ja nächsten Monat Inkrafttreten. Ich gehe also davon aus, dass sie (für Abnahmen und Teilabnahmen) ab Oktober anzuwenden ist, und ähnlich wi
Stefan Schmidt

Strahlenschutzmittel PatientEine Antwort

Sehr geehrtes Expertenteam, in der Neufassung der Sachveständigen-Richtlinie sind Patientenschutzmittel, die mindestens vorhanden sein müssen, in der Anlage III in einer Tabelle aufgeführt. Kann man diese jetzt als rechtlich verbindlich ansehen?  Leider bedeutet das beim Thorax pa und lateral nachwievor, dass eine Gonadenschürze verwendet werden mu
IV

Personenbezogene Daten bei Spendern

Liebe Kollegen, wir sind in unseren Haus auf ein Problem gestoßen. Im Rahmen einer Stammzellenspende wurde bei uns in der Abteilung ein Röntgenbild von einem Spender gemacht. Generell werden Spender im Haus anonymisiert geführt, welche aber stets nachfolgbar sind. Wenn ich die StrlSchV richtig verstehe müssten aber die Bilder mit dem Originalnamen
Medphy

Was ist " ...eine in medizinischer Physik gleichwertig ausgebildete Person" ?

Hallo Expertenteam, im § 5 Abs. 24 Strahlenschutzgesetzt wird der MPE wie folgt definiert: Medizinphysik-Experte: Person mit Mastearbschluss in medizinischer Physik oder eine in medizinischer Physik gleichwertig ausgebildete Person mit Hochschulabschluß, die jeweils die erforderliche Fachkunde im Strahlenschutz besitzt. Was ist denn nun genau unter
Louis Chevalier

Kenntnis im Strahlenschutz für OP Pfleger/Schwestern

Müssen Schwestern und Pfleger die im OP oder in Fachabteilungen arbeiten in denen geröntgt wird einen Kursus für Kenntnis im Strahlenschutz erwerben, auch wenn sie nicht den C-Bogen oder die DL-Anlage betätigen? Wenn ja, muss die Kenntnis aktualisiert werden ? Danke für eine verbindliche Antwort   
Franzl

Dosis GanzkörperCT beim Polytrauma

Hallo Expertenteam,   hier eine vielleicht etwas dumme Frage: in der Protokollempfehlung Ganzkörper CT der AG bildgebende Verfahren des Bewegungsapparates zur GanzkörperCT bei Mehrfachverletzten (nachzulesen auf der Homepage der DRG) wird eine anzustrebende Dosis von 25-30 mSv empfohlen. Ich gehe mal davon aus, dass diese Dosis sich aus der Summe d
Louis Chevalier

Muster für Strahlenschutzanweisung und Abgrenzungsvertrag2 Antworten

Hallo Prof. Ewen, nach der "neuen" Gesetzgebung mit StrlSchV und StrlSchG sind ja die Strahlenschutzanweisungen und auch Abgrenzungsverträge (Verträge zur Abgrenzung der Zuständigkeiten im Strahlenschutz z.B. zwischen niedergelassener Radiologie und Krankenhaus) zu überarbeiten. Gibt es dafür geeignete Muster im Netz? Danke!  
atwiese

§ 120 StrlSchV - Befragung auf Schwangerschaft, Aufzeichung und Aufbewahrung

Sehr geehrte Damen und Herren, in § 85 StrlSchV (alt) wurde explizit gefordert die Befragung über eine möglicherweise bestehende Schwangerschaft (§ 80 StrlSchV Abs. 3 Satz 1 (alt)) aufzuzeichnen und nach Absatz 3 zehn resp. dreißig Jahre aufzubewahren. In § 120 StrlSchV (neu) findet sich eine solche Pflicht nicht, auch wird soweit mir bekannt nirge

Informationen über durchgeführte Untersuchung (§ 85 StrlSchG)

Sehr geehrte Damen und Herren, in § 85 StrlSchG Abs. 4 wird bezüglich der Auskunftspflicht sowie den Inhalt der Informationen über durchgeführte Untersuchungen an Patienten auf eine Rechtsverordnung verwiesen. Ich vermute damit ist die StrlSchV gemeint, jedoch kann ich den entsprechenden Bezug nicht finden. § 127 StrlSchV bezieht sich nach meinem V