Startseite

Herzlich Willkommen!

Das Forum Strahlenschutzrecht tritt in die Fußstapfen des Forum Röntgenverordnung und wird von der Arbeitsgemeinschaft Physik und Technik in der Deutschen Röntgengesellschaft (APT) zur Verfügung gestellt. » Über uns

Themen im Forum

Wir danken unseren Sponsoren:

Letzte Beiträge im Forum

Konversionsfaktor Röntgen

  Sehr geehrter Herr Professor Ewen/ Sehr geehrtes Expertenteam,   ich möchte Sie um eine Aufklärung bitten.   Nach einer Röntgen-Untersuchung am Becken AP und an der Hüfte rechts habe ich eine CD mit den Aufnahmen bekommen.   Die Angaben des Flächendosisproduktes (Image and Fluoroscopy Area Dose Product):   - Becken AP-  DFP = 2.895 dGy x cm2= (um
Ella

MFA als Abteilungsleitung?

Hallo zusammen, ich bin gelernte Arzthelferin mit Röntgenschein. Seit 2002 arbeite ich in einen kleinen KH in der Röntgenabteilung. In ca 2 Jahren wird meine Abteilungsleitung in Rente gehen. Gerne würde ich Ihren Posten übernehmen. Weiß jemand, ob man dafür eine zusätzliche Ausbildung, bzw Weiterbildung benötigt? Muß man eine  MTRA sein, um Leitun

Wartung nach § 88 Abs. 1 StrlSchV

Sehr geehrtes Expertenteam, im § 88 Abs. 1 heißt es, dass u.a. an Anlagen zur Erzeugung ionisierender Strahlung mindestens einmal jährlich eine Wartung durchzuführen ist und zwischen diesen Wartungen die SV-Prüfung stattfinden soll. Gilt dies für alle Röntgenanlagen? Also auch "normale" Röntgenaufnahmegeräte und C-Bögen? Denn bei diesen findet ja d
K. Friedrich

Berechnung DLP2 Antworten

Sehr geehrte Forum-Mitglieder, ich habe eine Frage bezüglich der Ermittlung von DLP bzw. CTDI. Mir ist bewusst, dass das CTDI anhand von Phantomen ermittelt wird. Unser CT zeigt nach jeder Untersuchung das DLP bzw. den CTDI an. Inwiefern sind dort jetzt weitere Faktoren berücksichtigt. Wenn es nur nach der Phantom-Messung geht, würde ich ja bei jed

Medizin Physik Experte?

Wie ist Ihre Einschätzung? Wir sind ein kleines Krankenhaus ohne CT, keine routinemäßigen Untersuchungen, die hohe Dosen benötigen. Ab und zu eine ERCP, ansonsten Durchleuchtungen im OP und bei den Urologen. Benötigen wir die Mitarbeit eines Medizin Physik Experten? Nach meiner Auffassung eher nicht.  
Andreas

Strahlenschutzschürze bei PanoramaschichtaufnahmenEine Antwort

Geschätzstes Expertenteam, unter den zahnärztlichen Kollegen wird die Frage nach dem Anlegen der Strahlenschutzschürze bei Panoramaschichtaufnahmen (OPTG) kontrovers diskutiert. Zum Teil wird auch in Auffrischungskursen die Lehrmeinung vertretn, das bei den zahnärztlichen extraoralen Aufnahmen auf die Schürze für den Patienten verzichtet werden kan
Blackboese

DIN6868-43 Antworten

  Sehr geehrtes Expertemteam Ich hätte da eine kleine Frage bezüglich der DIN6868-4 (2020er Version), die mir die Ärztliche Stelle nicht beantworten konnte. Ich hoffe, Sie können mir weiterhelfen. Die DIN wird ja nächsten Monat Inkrafttreten. Ich gehe also davon aus, dass sie (für Abnahmen und Teilabnahmen) ab Oktober anzuwenden ist, und ähnlich wi
Stefan Schmidt