Viel zu hohes DFP-Ergänzung 2

Sehr geehrter Herr Professor Ewen,

Ich muss leider nochmal fragen..

Wir haben uns tatsächlich an die ärztliche Stelle gewandt mit dem DFP von 691 dgy*cm2 und sehr schnell die Antwort erhalten, dass dieser Wert normal sei und wir einen Fehler bei der Umrechnung haben.
Ich bin keine Mathe Genie, aber ich rechne 691 dgy entsprechen 6910 cgy...mir wurde gesagt,.zum.umrechnen müssen wir die 691 durch 10 dividieren .. Ich versteh es nicht.

Jaeger_tamara
Sehr geehrte Fragestellerin, wir verstehen die von der betreffenden ärztlichen Stelle vorgegebene Umrechnung (´durch 10 dividieren´) auch nicht. Für uns ist, wie für Sie ja auch, 691 dGy*cm2 = 6910 cGy*cm2, denn ´1 Dezi´ = ´10 Centi´. Wir können von hier aus nichts Weiteres sagen, als zu empfehlen, die besagte ärztliche Stelle zu bitten, ihren Umrechnungsfaktor ´10´ zu erklären oder dass Sie sich an die für Sie zuständige Strahlenschutzbehörde wenden sollten. Mit freundlichem Gruß K. Ewen
Klaus Ewen

Bitte melden Sie sich an, um auf diese Frage zu antworten.