Aufgaben des MPE im Röntgen

Sehr geehrte Damen und Herren,

in § 132 StrlSchV sind die Aufgaben des MPE aufgeführt. Dazu gehören z. B. daß er die Verantwortung für die Dosimetrie von Personen, an denen ionisierende Strahlung angewendet wird, übernimmt und insbesondere bei der Wahrnehmung der Optimierung des Strahlenschutzes bei verschiedenen Aufgaben mitwirkt.

Mir ist jedoch nicht klar, mit welchen Tätigkeiten der MPE seiner Pflichten nachgekommen ist. Wenn er beispielsweise für die Dosimetrie verantwortlich ist ist er dann nur für die Messung der Dosis oder auch für Dosisüberschreitungen z. B. DRW verantwortlich?

Wie ist der Begriff "Mitwirkung" definiert und inwiefern haftet der MPE?

Vielen Dank für die Rückmeldung.

wg

Derzeit wird auf die Antwort eines Experten gewartet. Sobald dieser seine Antwort eingegeben hat können Sie gern Nachfragen oder ergänzend Antworten.

Bitte haben Sie etwas Geduld