Festlegung KP-Werte Befundungsmonitor

Sehr geehrtes Expertenteam, wir haben ein neues Schwenkbügelsystem in Betrieb genommen. Die Befundungsstrecke ist geblieben. Mit der alten Anlage bestand eine Art Vetrag, dass monatlich ein Prüfkoffer zur Verfügung gestellt wurde, mit dem die KP an der Röntgenanlage sowie am Befunder durchgeführt wurde. Nun sollen jedoch um Kosten zu sparen ein vorhandener Prüfkoffer zur KP des BWG genutzt werden. Hierzu müssen die Werte entsprechend neu festgelegt werden. Wer darf dies durchführen? Bin ich als Medizintechniker mit Fachkunde R6.1 und R6.2 dazu befugt? In früherer Tätigkeit habe ich als Servicetechniker Röntgenanlagen und BWG in Betrieb genommen und deren Abnahmeprüfung durchgeführt sowie die KP-Werte festgelegt. Vielen Dank für eine Antwort.

A.B.

Derzeit wird auf die Antwort eines Experten gewartet. Sobald dieser seine Antwort eingegeben hat können Sie gern Nachfragen oder ergänzend Antworten.

Bitte haben Sie etwas Geduld