Unterweisung von Begleitpersonen

Wenn nach §55 StrSchV einer Begleitperson der Zutritt zum Kontrollbereich erlaubt wird und diese dann auch gesetzeskonform unterweisen werden soll, gilt dann für diese auch analog §63 StrSchV, dass die Aufklärung in einer verständlichen Form und Sprache erfolgen muss? Wie soll man das bei der Vielzahl der vorkommenenden Sprachen gewährleisten? Wie z.B. bei Gehörlosen?

Gilt hier §124 StrSchV und ein schriftlicher Hinweis in der jeweiligen Sprache würde ausreichen? Oder ist eine Powerpointpräsentation angezeigt?

Gibt es hier kommerzielle Anbieter, die solche Hinweise und/oder z.B. Powerpointpräsentationen in diversen Sprachen anbieten oder ist jeder Betreiber sich selbst überlassen?

mDierl

Sehr geehrte/r Fragestellerin/er

Es ist ausreichend, die Informationen schriftlich durch Aushänge und/oder ausliegende Informationsblätter zu gewährleisten. Eine Information in deutsch und englisch ist meines Erachtens angemessen und den gesetzlichen Bedingungen genügend.

Wir werden versuchen auf der Seite der Arbeitsgemeinschaft Physik und Technik (APT - www.apt.drg.de) eine entsprechende Vorlage zu veröffentlichen. Bitte haben Sie diesbezüglich noch etwas Geduld.

Mit freundlichen Grüßen

Georg Stamm

georgstamm

Bitte melden Sie sich an, um auf diese Frage zu antworten.