weiße Flecken Schulter Röntgenbild

Hallo,

gestern wurde wegen ganz leichter Schulterschmerzen ein Röntgenbild gemacht.
Auf dem Röntgenbild sind weiße Flecken oben rechts im rundlichen Knochen (denke Mal, dass das das Ende des Oberarms ist) zu sehen. Auf dem Originalbild beim Arzt auf dem Bildschirm waren sie viel deutlicher zu sehen als auf dem Ausdruck.
Der Orthopäde konnte sich die Flecken nicht erklären, meinte so ganz nebenbei, dass er nicht vermutet, dass es Krebs ist, er aber doch ein MRT machen lassen möchte.
Nun läßt mich der Gedanke an ´Knochenkrebs´ nicht mehr los. Ich kann nicht mehr Schlafen, nicht mehr Essen und könnte den ganzen Tag heulen. Den MRT-Termin habe ich erst nächste Woche.
Ich habe so eine riesige Angst.
Können Sie mir sagen, ob die Angst berechtigt ist oder was diese hellen Flecken noch sein können?
Auf der 2. Ansicht des Schultergelenks ist davon nichts zu sehen. Jedenfalls hat der Orthopäde nichts gesehen.
Vielen Dank!!!

beate.kropp
Sehr geehrte Frau Nina K., wir können gut verstehen, dass Sie nach Ihrer Röntgenuntersuchung und des daraus resultierenden für Sie unklaren Befundes stark verunsichert und nervlich belastet sind. Leider können wir an dieser unerfreulichen Situation wirklich nichts ändern, da, wie Sie ja vielleicht auch wissen, rechtlich fragwürdige Ferndiagnosen nicht möglich und medizinisch nicht seriös sind. Es ist leicht gesagt, aber wirklich unser bester Rat an Sie, dass Sie die MRT-Untersuchung und den entsprechenden Befund seitens eines Radiologen abwarten sollten. Wir wissen aus Erfahrung, dass - heutzutage zwar selten, aber durchaus möglich - technische Fehler bei Röntgenaufnahmen vorkommen können, die selbst bei der Befundung nicht als solche erkannt werden. Dies könnte auch bei Ihrer Untersuchung nicht ausgeschlossen sein. Das ist aber nur eine Möglichkeit und somit eine leider nicht belastbare vage Vermutung von uns. Wir wünschen Ihnen eine entspannende Nachricht. Viele Grüße K. Ewen

Klaus Ewen

Bitte melden Sie sich an, um auf diese Frage zu antworten.