Wie effektive Dosis berechnen

Meine Tochter wurde beim Kieferorthopäden geröngt. Einmal eine Panoramaaufnahme ( das sind laut Arzt 70-110 myG/cm²) und ein Fernröntgenbild (20-35 myG/cm²) je nach Patient. Mich würde die effektive Dosis interessieren die dabei in µsv ca. entstanden ist. Wie kann ich diese errechnen?

Vielen Dank und viele Grüße

Minchen

Sehr geehrte Frau/Herr Minchen,

für derartige Umrechnungen existieren umfangreiche Konversionstabellenwerke. Diese sind aber nur in der Hand eines Experten sinnvoll anzuwenden. Die effektive Dosis ist zudem nur für die Betrachtung von Risiken großer Kollektive geschaffen worden. Von der internationalen Strahlenschutzkommission und der deutschen SSK wird empfohlen das individuelle Risiko nicht als effektive Dosis anzugeben. Sollten Sie trotzdem eine Berechnung wünschen, so kann dies bei vielen universitären radiologischen Abteilungen in Auftrag gegeben werden.

Die Einheit des von ihnen genannten Dosis-Flächen-Produktes ist übrigens mGy*qcm und nicht mGy/qcm. ;-)

Mit freundlichen Grüßen

H. Lenzen

 

 

 

hlenzen

Bitte melden Sie sich an, um auf diese Frage zu antworten.